Longboard gebraucht kaufen – Worauf kommt es an?

Du möchtest ein Longboard kaufen, aber dein Budget reicht nicht für ein neues, teures Marken-Modell aus? Kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Wer ein wenig Recherche betreibt und die wichtigen Kriterien beachtet, kann auch sein Longboard gebraucht kaufen und damit lange Zeit Spaß haben. In diesem Artikel erklären wir Dir, worauf es beim Kauf von gebrauchten Longboards ankommt und stellen ein paar gute Anlaufstellen vor.

Wann macht es Sinn, ein Longboard gebraucht zu kaufen?

Longboard testDiese Frage lässt sich natürlich nicht so einfach pauschal beantworten. Die Antwort ist vor allem von zwei Faktoren abhängig: Wie ist deine finanzielle Situation bzw. bis zu welcher Grenze hast du dein Budget festgelegt? Was sind deine Bedürfnisse und Anforderungen die du stellst, wenn du das Longboard gebraucht kaufen willst?

Das Budget ist zunächst einmal ein einschränkender Faktor bei der Wahl deines zukünftigen Longboards. Von Billiganbietern bis zum hochwertigen Qualitätsmodell ist auf dem Markt eigentlich alles vorhanden. Nahezu jeder hat mittlerweile die Möglichkeit, sich ein neues Longboard zu kaufen. Jeder Longboard-Experte und langjähriger Fahrer wird dir aber mit Sicherheit sagen: „Wer billig kauft, kauft zweimal!“. Und an dieser Aussage ist durchaus was dran. Wenn du also ein Longboard gebraucht kaufen solltest, dann achte zumindest darauf, dass das Board als Neupreis zu den qualitativ hochwertigeren Modellen gehört.

In Verbindung dazu solltest Du Dir natürlich auch bewusst sein, welcher Longboard-Typ es werden soll. Genügt dir ein Mini-Cruiser für kleinere Stadtfahrten? Oder soll es ein Freerider sein, mit dem man auch längere Feldwege bequem befahren kann? Probierst du gerne Tricks aus oder legst du deinen Fokus auf Geschwindigkeit? Je nach Modell musst ein höheres oder niedrigeres Budget einplanen. So wirst du beispielsweise ein Mini-Longboard stets zu einem günstigeren Preis bekommen als ein Freerider mit etwa gleicher Qualität.

Unsere Tipps, um festzustellen ob ein gebrauchtes Longboard Sinn macht:

  • Suche auf Amazon nach Longboards, die deinen Anforderungen entsprechen und vergleiche die Preise von neuen Modellen zu gebrauchten Boards mit deinem Budget.
  • Du brauchst eine engere Auswahl an Longboards? Auf unserer Seite findest Du eine Übersicht zu allen Boards , die wir empfehlenswert finden.
  • Dein Budget reicht für ein neues Modell nicht aus? Je nach Differenz wäre ein gebrauchtes Longboard für Dich denkbar.
  • Dein Budget reicht auch für das gebrauchte Modell nicht aus? In diesem Fall raten wir Dir, nicht auf Biegen und Brechen ein Longboard zu kaufen. Spare an dieser Stelle lieber noch etwas und erhöhe damit dein Budget.

Woran erkenne ich ein gutes gebrauchtes Longboard?

Wenn du ein Longboard gebraucht kaufen möchtest, ist sehr häufig ein gutes Auge gefragt. Vorhandene Kenntnisse über Qualitätsmerkmale für preiswerte Boards sind da von Vorteil. Um aber auch als Anfänger dir einen Überblick verschaffen zu können, gibt es diverse Kriterien, auf die du achten solltest:

Ein K.O.-Kriterium wenn es darum geht, ein gutes gebrauchtes Longboard zu kaufen, ist das Bestehen von Bildern seitens des Verkäufers. Denn ohne ordentliche Fotos vom Longboard hilft dir auch eine überzeugende Beschreibung nicht unbedingt weiter. In solchen Fällen grundsätzlich die Finger davon lassen, da eine vorherige Prüfung grundsätzlich irgendwie möglich sein sollte. Nun aber mal angenommen, du hast ein paar aussagekräftige Produktbilder und auch eine ausführliche Beschreibung und Auflistung der technischen Daten: Worauf gilt es zu achten?

  • Oftmals spielt die Marke gerade bei Longboards eine große Rolle, wenn es um das Thema Qualität geht. Wenn Du dir also ein Longboard gebraucht kaufen willst, bietet es sich an, gebrauchte Modelle namhafter Hersteller zu suchen. Beispiele dafür sind Jucker Hawaii, Landyachtz, Ridge oder Santa Cruz zu suchen.
  • Kleinere Kratzer oder Mängelerscheinungen sollten dich keinesfalls abschrecken, wenn du ein Longboard gebraucht kaufen willst. Ganz klar, es gibt auch viele Modelle, mit denen sorgsam umgegangen worden ist und man entsprechend wenig Mängel erkennt. Wenn der Vorbesitzer das Board aber bereits relativ lange genutzt hat oder häufig Tricks oder Unfälle hingelegt hat, dann ist ein gewisser Abnutzungsgrad völlig normal. Solltest Du die Möglichkeit haben das Longboard vor Ort zu testen, prüfe es aber definitiv an den wichtigen Stellen wie bspw. den Achsen oder dem Kugellager auf Mängel.
  • Grundsätzliche Kriterien zu den Einzelbestandteilen sind im Prinzip dieselben wie auch beim Neukauf eines Longboards. Auf was Du in dieser Hinsicht beachten musst, findest Du in ausführlicher Form auf unserer Startseite

Longboard gebraucht kaufen – Die besten Anlaufstellen

Die Möglichkeiten sind hier recht vielfältig. Eine gute Anlaufstelle wäre zunächst Amazon, da man hier ohne größeren Aufwand prüfen kann, ob gebrauchte Modelle angeboten werden und zu welchem Preis. Die bekannteste Webseite, wenn es um günstige Schnäppchen geht, ist wahrscheinlich eBay. Hier lohnt es sich ebenfalls nach Inseraten zu suchen und mitzubieten. Die Chance ein Schnäppchen zu machen ist hier recht hoch.

Ein Nachteil, den Amazon und auch alle anderen Online-Shops für Longboards haben: Man kann das Longboard vor dem Kauf nicht auf Mängel prüfen. Ausweichmöglichkeit wäre hier ein Longboard-Forum oder Facebook-Gruppen, in denen Du dein Wunsch-Longboard einstellst und die Kenner eine grobe Einschätzung geben, ob das Longboard noch was taugt oder nicht. Natürlich müssen dafür ausreichend Bilder und Daten vorhanden sein und eine Prüfung vor Ort kann diese Methode auch nicht einwandfrei ersetzen.

Gerade bei gebrauchten Modellen wäre das vorherige Prüfen jedoch von großem Vorteil. Aus diesem Grund kann der Blick in die Inserate der lokalen Tages- oder Wochenzeitung durchaus von Vorteil sein, da hier theoretisch die Anfahrtswege zum Verkäufer nicht allzu groß sind und daher die Möglichkeit besteht, das Longboard vorab zu testen. Ebenso anbieten würden sich regionale Flohmärkte oder ähnliche Veranstaltungen, um gebrauchte Longboards vor dem Kauf testen zu können und mögliche Mängel besser erkennen zu können und dann entsprechend ein Urteil fällen zu können.

Aus diesem Grund ist es durchaus sinnvoll, sich einen Freund oder Bekannten mit Expertise heranzuziehen. Wenn du ein Longboard gebraucht kaufen willst, wird ein gelernter Fahrer vermutlich nach etwas Austesten recht schnell merken, ob das Board sich für deine Anforderungen eignet.

 

 

 

 


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.